Donnerstag, 10. November 2016

Welche Vorstellung hast du von Gott?

Denkst du Jesus ist Gott?
Denkst du dass der Gott des alten Testaments nur in der alten Zeit gewirkt hatte und dass er mit dem Erscheinen von Jesus quasi abgelöst wurde?

Ist Gott also nur lieb und barmherzig? Immer nett und freundlich?
So richtig kuschelig? Wie ein süßes Stofftierchen?
Und wenn du mit dem Besen drauf haust, dann grinst es immer noch?

In der folgenden Bibelstelle spricht Jesus:

Matthäus 10(Konsequenzen der Nachfolge)

34 "Meint nur nicht, dass ich gekommen bin, um Frieden auf die Erde zu bringen. Nein, ich bringe Kampf! 
35 Ich werde Vater und Sohn, Mutter und Tochter, Schwiegertochter und Schwiegermutter gegeneinander aufbringen. 
36 Die schlimmsten Feinde werden in der eigenen Familie sein. 
37 Wer seinen Vater oder seine Mutter, seinen Sohn oder seine Tochter mehr liebt als mich, der ist es nicht wert, mein Jünger zu sein. 
38 Und wer nicht bereit ist, sein Kreuz auf sich zu nehmen und mir nachzufolgen, der kann nicht zu mir gehören. 
39 Wer sich an sein Leben klammert, der wird es verlieren. Wer es aber für mich einsetzt, der wird es für immer gewinnen."

Ups. Böse Miezekatze?

Der Gott des alten Testaments ist Gott der Vater.
Nur um niemanden zu verwirren: Es gibt nur einen Gott: Den Vater, den Sohn und den heiligen Geist.
Anders ausgedrückt: der eine Gott hat 3 Gottesaspekte:
  • Der Vater: Richter, Kraft, Herrlichkeit 
  • der Sohn: Liebe, Barmherzigkeit
  • der Geist Gottes: ein Tröster, ein ständiger Begleiter, ein Ratgeber und Gewissen
Wer Korrektur benötigt, der wird mit harter Hand korrigiert.
Aber wer an Gott glaubt, der weiß auch, dass alles was einem passiert, von Gott gelenkt, zu seinem Besten geschieht.

Dies findet sich zum Beispiel in dieser Bibelstelle:
Römer 828 Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten. Dies gilt für alle, die Gott nach seinem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.

Je mehr die Menschen, Völker und Nationen sich von Gott entfernen um so größer wird die Korrektur werden. Die größte Korrektur die je war liegt vor uns. Die 7 jährige Trübsal.
Johannes Offenbarung 13
10 Wer dazu bestimmt ist, ins Gefängnis zu kommen, der wird auch gefangen genommen. Und wer durch das Schwert sterben soll, der wird auch mit dem Schwert getötet. Hier muss sich die Standhaftigkeit und die Treue aller bewähren, die zu Christus gehören.

Alles läuft auf eine Frage hinaus. Die finale Ja-oder-Nein-Frage. Die wichtigste binäre Option deines Lebens: 

Willst du die Ewigkeit mit Jesus verbringen?