Sonntag, 6. November 2016

Wiedergeburt, neu geboren, Taufe mit dem Heiligen Geist, Gotteserfahrung

Alle 4 aufgeführten Punkte der Überschrift beschreiben das Selbe!

Dazu ein Auszug aus einer Beschreibung von Schwester Clare:
(Zur RESTKIRCHE… Vergesst diese Dinge NICHT):

"Wenn ihr die Taufe mit dem Heiligen Geist noch nicht empfangen habt, ist alles was ihr tun müsst, darum bitten. Eine gute Art, dies zu tun, ist in der Anbetung. Viele Gaben kommen mit dieser Gnade: Das Unterscheiden der Geister, Heilung, Wunder, Wissen, Prophezeiungen – so viele wunderbare Gaben begleiten dieses Zeichen. Ich möchte euch bitten, es nicht zu verachten und Niemandem zu erlauben, euch davon abzuhalten, eure himmlische Sprache zu nutzen."
Quelle: https://jesus-comes.com/index.php/2016/02/18/zur-restkirche-vergesst-diese-dinge-nicht-to-the-remnant-church-do-not-forget-these-things/


Ich hatte meine Gotteserfahrung im Juni 2015. Ich kann bestätigen, dass es zu Wundern kommt.

Zur näheren Erklärung legte ich bereits eine Webseite an:
https://exitmatrix.wordpress.com/2016/01/03/16/


Wer also wie ein Wissenschaftler denkt; "Ich glaube nur an Dinge die ich messen kann" der isoliert sich von der Realität. Der schafft sich seine eigene Realität, die aber nur ein Ausschnitt aus dem großen Ganzen, dem "Big Picture" ist. Der setzt sich Scheuklappen auf. Alle Überlegungen die von hier aus beginnen, laufen Gefahr falsche Resultate zu liefern. Eine permanente Verzerrung der tatsächlichen Realität ist die Folge.


Epheser 6,12
12
 
Denn wir kämpfen nicht gegen Menschen, sondern gegen Mächte und Gewalten des Bösen, die über diese gottlose Welt herrschen und im Unsichtbaren ihr unheilvolles Wesen treiben.


Es gibt eine unsichtbare Realität. In der sind wir zuhause, zu dieser kehren wir auch wieder zurück.

Gott hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen. 
So wie Gott aus Vater, Sohn und Heiliger Geist besteht, 
so bestehen wir aus Geist, Seele und Fleisch.
Das Prinzip, dass 3 Teile nötig sind um das eine Ganze zu bilden ist also erhalten geblieben.

Die Taufe mit Wasser steht symbolisch für die Taufe mit dem heiligen Geist.
Aber die Taufe mit Wasser bewirkt nichts! Ohne die Taufe mit dem heiligen Geist durch Gott, findet keine Veränderung statt!  


Johannes 3
3 Darauf erwiderte Jesus: "Ich will dir etwas sagen, Nikodemus: Wer nicht neu geboren wird, kann nicht in Gottes neue Welt kommen." 6 Ein Mensch kann immer nur menschliches Leben zur Welt bringen. Wer aber durch Gottes Geist geboren wird, bekommt neues Leben.7 Wundere dich deshalb nicht, wenn ich dir gesagt habe: Ihr müsst neu geboren werden.8 Es ist damit wie beim Wind: Er weht, wie er will. Du hörst ihn, aber du kannst nicht erklären, woher er kommt und wohin er geht. So ist es auch mit der Geburt aus Gottes Geist." 



Apostelgeschichte 8
13 Auch Simon kam zum Glauben und ließ sich taufen. Von da an wich er Philippus nicht mehr von der Seite.
Die Wunder, die er miterlebte und in denen sich Gottes große Kraft zeigte,
ließen ihn nicht mehr aus dem Staunen herauskommen.
14 Als die Apostel in Jerusalem hörten, dass die Samaritaner Gottes Botschaft angenommen hatten, schickten sie Petrus und Johannes zu ihnen. 
15 ´In der betreffenden Stadt` angekommen, beteten die beiden für sie und baten Gott, ihnen den Heiligen Geist zu geben. 
16 Denn bis zu diesem Zeitpunkt war der Heilige Geist noch auf keinen Einzigen von ihnen herabgekommen; sie waren nur auf den Namen von Jesus, dem Herrn, getauft.