Mittwoch, 14. Dezember 2016

Warum ist Erkältung unheilbar?


Die mächtige Pharmaindustrie die Milliarden für die Forschung ausgibt, wird jedes Jahr aufs neue von der kleinen, gemeinen Erkältung als Papiertiger entlarvt.

Im Jahr 2012 investierten die führenden Pharmahersteller* weltweit rund 136,5 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung.

Die Ausrede der Industrie kennt jeder: Es gibt so viele verschiedene Erreger und diese würden auch ständig mutieren.

Es gibt aber auch einen ganz anderen Erklärungsansatz:
Viele Erkrankungen haben geistige Ursachen.

Mein schlaues Buch hat dazu eine Randnotiz:
grippaler Infekt: Unbarmherziges Handeln fließt aus
Wer also gefühlskalt zu anderen war, der darf nun Leid am eigenen Leib erfahren.

Das dagegen keine Pille hilft ist klar.

Ich behaupte, das das Wort Erkältung von Erkalten kommt. Also der gefühlsmäßigen Kälte, der Unbarmherzigkeit. 

An diesem Beispiel können wir schon sehr gut erkennen, dass wir in einer Scheinwelt leben.
Die Welt die man uns erklärt hat nur den Zweck, denen die sie uns erklären einen Vorteil zu verschaffen.


Genauso sieht es mit Brillen aus!
Sehen ohne Brille