Sonntag, 10. Juni 2018

Warum ist das Wetter in Hamburg so schön?

Spätestens seit dem Hamburger Hafengeburtstag 2018 überrascht Hamburg mit schönem Wetter.
Während der Rest Deutschlands von Starkregen, Hagel und Gewitter heimgesucht wird, bleibt es verblüffend freundlich im Norden.
Waren die warmen Tage in Hamburg drückend?
Nein. Es war immer angenehm windig.
Kann das Zufall sein?
Oder gibt es eine funktionierende
Schön-Wetter-Technologie
 die die
Schlecht-Wetter-Angriffe
 abwehrt? 



Eine einfache, preiswerte Maschine, die die Millionen teuren Angriffe wirkungslos macht?
Wie könnte dies möglich sein?
Hat jemand dies zufällig entwickelt?
Oder ist plötzlich ein Genie vom Himmel gefallen?
Oder hat der liebe Gott die Gebete erhört und hat die Entwicklung einer Schön-Wetter-Maschine mit Erfolg gekrönt?

Für dieses Gerät wurden verschiedene, bekannte Mittel zur Freisetzung von Orgon kombiniert.
Herzstück ist ein "doppeltes Lottchen", angesteuert mit einer speziellen "Musik", eingegossen in einen speziellen Orgoniten.
Unterstützt durch viele "Tower Buster, einen Kraftstab und viele Energie-Wirbel.
Der Kraftstab wurde verstärkt durch eine oder auch zwei Hochspannungsquellen.

Das aus dem Kraftstab austretende Orgon durchströmt ein oder zwei Hochspannungsquellen, dadurch kommt es zu einer starken Verstärkung des Orgonflusses.
Beim Austritt des Orgons aus dieser Hochspannungsquelle, trifft das Orgon auf bewegtes Orgonit und bewegtes Bergkristall auf einem Drehteller.
Optisch gesehen ist diese Apparatur ein Witz, eine Lachnummer. Zumindest für jemanden, der noch nie etwas von Orgon und Orgon-Techniken gehört hat.
Selbst erfahrene Orgon-Aktivisten haben höchst wahrscheinlich ihre Zweifel, dass ein so kleines Gerät, einen derart starken Wind auslösen kann.
Größe: Es füllt gerade einmal einen kleinen Schreibtisch zur Hälfte.

Warum bilde ich mir ein, dass dieses Maschinchen einen Einfluß auf das Wetter hat?
Seitdem ich die Maschine in Betrieb genommen habe, hat sich der Wind in Hamburg verändert.
Wenn ich die Hochspannungsquellen einschalte, dann steigert sich der Wind wenige Stunden später in ganz Hamburg. Wenn ich die Hochspannungsquellen abschalte, dann ist es teilweise windstill.
Bisher hatte ich die zweite Hochspannungsquelle nur zeitweise eingeschaltet. Ab heute werde ich für eine Woche beide Hochspannungsquellen eingeschaltet lassen.
Es wird eine ungewöhnlich windige Woche werden!!!!
(10.06.18-17.06.18)

[Nachtrag: Am Morgen nachdem ich dies schrieb, bekam ich den Gedanken, statt 7 Tage, 10 Tage zu nehmen. D.h., dass der 2. Ionisator bis Mittwoch morgen, den 20.06.18 eingeschaltet bleibt. Daraus folgt, das der Wind erst gegen Mittag/Nachmittag nachlassen wird.(Zeitverzögerung von 3 bis 6 Stunden). Interessant, dass die Wetterprognose für den Wind nur für die nächsten 3 Tage stimmt.]

Die Hochspannungsquellen sind handelsübliche Luft-Ionisatoren.
Die Basis stellt das "doppelte Lottchen" dar(eingegossen in einem speziellen Orgoniten). Drumherum befinden sich viele Towerbuster. Auf dem speziellen Orgoniten mit dem doppelten Lottchen steht der Kraftstab. Über seine gesamte Länge sind 9-Elemente-Wirbel über einander gestapelt. Also so, dass der Kraftstab in ihrer Mitte ist. Auf dem Kraftstab steht ein Ionisator und auf diesem steht der 2. Ionisator. Auf dem 2. Ionisator steht ein Drehteller auf dem sich Edelsteine, Towerbuster und ein 9-Elemente-Wirbel befindet.

Das "doppelte Lottchen" wird nicht über einen Kopfhörer-Anschluss angesteuert, sondern über eine Auto-Endstufe. Dies erlaubt eine hohe Leistung und eine Auto-Endstufe ist für niedrige ohmsche Lasten konzipiert. Hifi-Endstufen werden für 8 Ohm Lautsprecher konzipiert und Auto-Endstufen für 2 Ohm Lautsprecher.
Zur Spannungsversorgung der Auto-Endstufe dient ein altes PC-Netzteil.

Das Musik-Signal liefert ein ausgedientes Tablet, welches eine mp3-Datei in Endlosschleife abspielt.
Das Kopfhörer-Signal des Tablets dient also über ein Adapterkabel als Eingangssignal für die Endstufe.

Das mp3 Musik-Stück ist eine Spezialanfertigung.
Mit Hilfe der kostenlosen Software Audacity, werden mehrere Musikspuren zu einem "Lied" zusammen gemischt.
Das "Lied" besteht aus 2 Liedern, mehreren einzelnen E.L.F.-Frequenzen.
Auch ein Sweep-Signal ist dabei.
Die Lieder sind kostenpflichtig, daher kann ich dieses mp3-File nicht weiter geben.
Das erste Lied, ist ein binaurale Musik  um die aufsteigende Kundalini zu fördern.
Das zweite Lied basiert auf Solfeggio Frequenzen und heilt den Himmel.

Möglicherweise ist nicht alles an der beschriebenen Bauweise für den Erfolg mit verantwortlich.
Möglicherweise sind weitere Orgon-Geräte in der Nähe mit am Erfolg beteiligt.
Ich kann also keine Garantie geben, dass jemand dies erfolgreich nachbauen kann.
Wer sich aber vom Heiligen Geist Gottes leiten und inspirieren lässt und mit dem Bau im Willen des aller Höchsten ist, dem wird es gelingen.

Der 9-Elemente-Wirbel ist "informiert" mit positiven Beschriftungen. Wörter wie "Jesus", "Liebe" und Symbole wie ♥ Herz und † Kreuz.
Außerdem habe ich einen Zettel mit einem Gebet angebracht.



Wichtiges Detail zu den Ionisatoren:
Es wurden nicht die Original-Netzteile verwendet.
Statt der 13,5V Netzteile, wurden 9V Netzteile verwendet.
Dies vermeidet die Zerstörung der Leistungstransistoren, denn der Orgonfluss erhöht die Hochspannung und überlastet die Transistoren. Dies kann mit einer insgesamt geringeren Versorgungsspannung aber verhindert werden.

über den speziellen Orgoniten für das "doppelte Lottchen"
Der Trend bei den käuflich angebotenen Orgoniten geht immer mehr Richtung hübsch und teuer.
Es werden sehr viele Edelsteine verwendet. Scheinbar nach dem Motto "viel hilft viel" und "was so teuer ist, muss ja gut sein".
Dies war mein erster selbst gemachter Orgonit (und bisher auch der einzige).
Er besteht aus:
  • einem Kunstharz (billig und leider extrem stinkend)
  • Metall: Topfkratzer klein geschnitten
  • Edelsteine: Bergkristall und Schungit
  • (gekaufter) Quarzsand, wie er für Spielplätze verwendet wird

Das Ergebnis ist ein hässlicher Orgonit.
Aber er soll kein Schmuckstück sein, sondern er soll helfen, wirksam das Wetter positiv zu verändern.


Übrigens: Alle Einschüchterungsversuche prallen an einem Christen ab.
Wer weiß, dass er das ewige Leben hat, der arbeitet mit Freude an das kommende Königreich unseres göttlichen Vaters :-)


über die Regenbogen-Krieger

Es gibt eine wirksame Waffe gegen HAARP, LOFAR + Co:

Orgon-Technology
powered by
the Holy Spirit of God



Donnerstag, 14.06.18: Endlich Regen im Norden

Der Regen kam mit dem West-Wind (der solange schon nicht mehr war)




Samstag und Sonntag gab es endlich wieder Regen.
Hier ein Regenradar-Bild von Sonntag Nacht





Idee für automatisierten Frequenzwechsel für "doppeltes Lottchen", Tens-Spulen, etc

Der Kampf um das Wetter ist auch ein geistiger Kampf




Hamburg im Zentrum eines großen Wirbels am 10.07.2019